Desinfektion: Tropfen für Tropfen höchste Hygiene

Sie brauchen sich von organischen Stoffen, wie Bakterien oder Pilzen, Ihren Spaß am Whirlpool nicht nehmen zu lassen. Zwar bedeutet nur ein geringer Teil der Bakterien und Pilze ein Infektionsrisiko – diese können aber durch rasche Vermehrung im warmen Whirlpoolwasser zu schleimigen Belägen und Trübungen des Poolwassers führen. 
Damit jeder Tropfen Ihres Whirlpoolwassers hygienisch einwandfrei bleibt, garantiert SpaTime mit verschiedenen Lösungen eine wirksame Desinfektion. Zur Auswahl stehen dabei Chlor, Brom sowie die chlorfreie Methode auf Basis von Aktivsauerstoff.

SpaTime: Der schönste Badespaß ist reiner Badespaß

Neben der Desinfektion und der pH-Wert-Regulierung benötigen Whirlpools von Zeit zu Zeit noch weitere Pflege und Reinigung für reinsten Badespaß: Vom Entfernen glitschiger Beläge an Whirlpoolwänden und Rohrleitungen, bis zur Vermeidung von Schaum nach dem Einschalten des Gebläses. 
Sie können für die erstklassige Pflege Ihres Whirlpools auf eine umfangreiche Auswahl an SpaTime-Reinigungsprodukten zurückgreifen.

Wassergleichgewicht: Gesundheit fängt bei gepflegten Whirlpoolwasser an

Da warmes Whirlpoolwasser gerade nach der Befüllung zu hohem pH-Wert neigt, sollten Sie besonders dann öfter messen und regulieren. Warmes Wasser neigt auch dazu, Kalkbeläge zu bilden und trüb zu werden. Wellness ist auch eine Frage der richtigen Wasserqualität und dem richtigen Wasser- gleichgewicht. Der pH-Wert, der Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Badenden, die Lebensdauer Ihres Whirlpools und die optimale Wirkung der Wasserpflegemittel hat, sollte zwischen 7,2 und 7,6 liegen. Die Alkalinität (TA) trägt ebenfalls zum Wassergleichgewicht bei. 

 
 

Zuletzt angesehen